Materialschädlinge

Kleidermotte

Die Kleidermotte ist 4-9 mm lang. Vorderflügel gelb, glänzend, Hin­terflügel heller. Spannweite 14 mm. Weibchen legt 100-200 Eier einzeln an Stoffen ab. Raupen schlüpfen nach ca. 14 Tagen. Entwicklungs­dauer bis zum Schmetterling bei Zimmertemperatur ca. 3 Monate. In geheizten Räumen 3-4 Gene­rationen jährlich, in ungeheizten Räumen 2 Generationen. Typisch sind die bis 15 cm langen Gespinst­röhrchen.

Fellmotte           (Monopis rusticella)

Pelzmotte         (Tinea pellionella)

An Pelzen und Wolltextilien ähnlich lebende und schädigende Insekten wie Kleidermotte.

Korkmotte

Die Korkmotte ist 5-7,5 mm lang; der Falter hat eine Flügelspann­weite von 10-14 mm. Hauptflug erfolgt im Frühjahr und Vorsom­mer. Eiablage auf Korken oder an feuchten Weinfässern, vorwiegend in feuchten, dunklen Kellern. Es gibt noch weitere Kleinschmetter­linge, deren Räupchen, auch als „Korkwurm" bekannt, in Weinkel­lern höchst unerwünscht sind.

Zum Seitenanfang